Bild Stadtführung18

Vergnügen in Schramm´s Seebad und Missvergnügen im Schoeler Schlösschen - als Wilmersdorf noch ein Dorf war

Foto Wilmersdorf

Das kleine Angerdorf, im Bereich der heutigen Wilhelmsaue, entstand wahrscheinlich um 1200 und wurde erstmals im Jahr 1203 als markgräflicher Besitz erwähnt.
Bis in den 80-er Jahre des 19. Jahrhunderts bewahrte Wilmersdorf seinen dörflichen Charakter und geriet dann, wie auch seine Nachbargemeinden, in den Sog der expandierenden Reichshauptstadt. Folgen Sie den Spuren dieser rasanten Entwicklung von Dorf zum lebhaften Großstadtbezirk.

Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt: Bundesallee / Ecke Straße am Schoelerpark

(Ver)Führer: Carl-Peter Steinmann